Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Lederhose – der Trachtentrend für Damen

Es muss nicht immer das Dirndl als Trachtenoutfit für Damen sein. Die Lederhose ist eine Alternative, die seit einiger Zeit gegenüber dem Dirndl deutlich an Popularität und Beliebtheit gewinnt. Früher trugen Frauen die Krachledernen – wenn überhaupt – nur zum Arbeiten im Stall oder auf dem Feld. Das Trachtenoutfit für jeden Tag und besondere Anlässe war hingegen ausschließlich das Dirndl. Doch die Hersteller haben ihr modisches Potential entdeckt und die Lederhose als Tracht für Damen etabliert. Und der Trend geht eindeutig zur Hose. Dies liegt zum einen an den vielfältigen Variationen, in denen sie angeboten wird von lang bis kurz von traditionell-braun bis modisch-rot. Zum anderen an ihrer Robustheit und Flexibilität. Das Leder ist widerstandsfähig und macht jede wilde Feier auf der Bierbank im Festzelt oder Biergarten problemlos mit. Auch für Freizeitaktivitäten zum Beispiels fürs Wandern ist die Trachtenhose perfekt: Das weiche Leder passt sich dem Körper an, der hüftige Sitz sorgt für Komfort und Bewegungsfreiheit. Die echt-bayerische Krachlederne besteht aber nicht nur aus echtem Leder, sie weist zudem typische Merkmale auf. Sie hat einen Vorderlatz, eine seitliche Messertasche sowie Hosenträger mit Steg. Sie ist aufwendig verziert mit Hirschhorn-Knöpfen sowie Stickereien auf Hose und Trägern. Bei den Lederhosen für Damen werden diese traditionellen Elemente mit modernen verbunden. Diese zeigen sich vor allem in der Länge sowie in der Farbe der Trachtenhosen.

Lederhosen für Damen in kurz, knielang oder Kniebund

Im Gegensatz zum Dirndl, bei welchem der Fokus auf dem Dekolleté liegt, lenkt die Lederhose für Damen den Blick auf die Beine. Je kürzer sie ist, desto mehr werden die Beine der Trägerin betont. Besonders frech sind die knackig kurzen Lederhosen, sogenannte Shorts, die maximal in der Mitte der Oberschenkel enden. Modelle in Bermuda-Form reichen bis zum Knie, die Kniebund-Varianten enden knapp unter dem Knie. Welche Länge zu Ihnen passt, ist Ihrem Geschmack überlassen. Die Original-Form ist jedoch die Kniebundhose. Neben der Länge variieren moderne Krachlederne auch in der Farbe. Das Original-Dunkelbraun bekommt Konkurrenz von frischen Tönen wie Lachs, Rot oder Türkis – jede Saison kommen ein paar neue Farben hinzu. Sie verleihen der Lederhose für Damen einen jugendlichen Touch. Brandaktuell sind Trachtenhosen aus Jeans, die ebenfalls in verschiedenen Längen erhältlich sind. Anstelle des Leders wird bei dieser Variante Denim verwendet, die anderen typischen Elemente bleiben erhalten. Diese lässigere Form der Trachtenhose können Sie nicht nur auf dem Oktoberfest tragen, sie ist auch ideal für Partys – denn mit ihr setzen Sie in jedem Fall Trends.

Vielseitige Trachten-Outfits mit einer Krachledernen

Der Vorteil einer Lederhose im Vergleich zum Dirndl besteht in den vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten. Klassisch kombiniert man sie mit karierten Trachtenblusen oder Trachtenmiedern. Tauscht man diese gegen ein Polo- oder Trachtenshirt, entsteht ein moderner Look, der alltagstauglich und trotzdem bezaubernd ist. Für Frauen, die sich noch nicht ganz an die Tracht herantrauen, sind solche Kombinationen ideal. Den modernen Look unterstreicht man, wenn man anstelle von Wollsocken und Haferlschuhen, Strumpfhosen in Musteroptik und High-Heels oder Ballerinas zum Trachten-Outfit trägt. Weitere Variationsmöglichkeiten entstehen durch das Tragen der Lederhose mit oder ohne Hosenträger.

So pflegen Sie Ihre Lederhose richtig

Egal ob Sie sich für eine Lederhose für Damen in kurz, knielang oder Kniebund entscheiden, unsere Trachtenhosen bestehen immer aus echtem Leder wie Wildbockvelourleder, Rindsvelourleder oder Ziegenleder. Damit Ihre Hose lange schön bleibt, sollten Sie diese richtig pflegen und reinigen. Wir empfehlen bei starker Verschmutzung eine spezielle Lederreinigung im Fachgeschäft. Fusseln und Schleifstaub können Sie selbst mit einer Fusselrolle entfernen. Regentropfen beseitigen Sie mit einer Schwammbürste, mit der Sie abwechselnd mit und gegen den Strick der Velourfasern bürsten. Sie sollten aber bedenken: Eine Patina erhält jede Lederhose mit der Zeit. Und sie ist es, was den Charme der Krachledernen ausmacht.

Die Lederhose – der Trachtentrend für Damen Es muss nicht immer das Dirndl als Trachtenoutfit für Damen sein. Die Lederhose ist eine Alternative, die seit einiger Zeit gegenüber dem Dirndl... mehr erfahren »
Zuletzt angesehen