Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  

Ein Accessoire mit Tradition – das Charivari

Das Wort „Charivari“ kommt aus dem Neapolitanischen und bedeutet übertragen „Durcheinander“. Wen man so ein Charivari genauer betrachtet sieht man schnell, dass der Name wie die Faust aufs Auge passt. Seinen Weg in die Trachtenwelt fand das Charivari ursprünglich als massive Kette, an welcher traditionell kleine persönliche Erinnerungsstücke und Jagdtrophäen angebracht wurden. Es war ein anerkanntes Statussymbol und wurde stolz über Generationen weitergegeben. Über die Jahre entwickelte sich das Accessoire zu einem wunderschönen Schmuckstück für Mann und Frau, welches sich heute bester Beliebtheit erfreut und ein absoluter Trachtenklassiker ist. Getragen wird das Charivari bei Männern vorne am Latz der Lederhose, bei Frauen gibt es mehrere Varianten: das Accessoire kann über dem Dirndlband bzw. oberhalb der Knopfreihe am Mieder angebracht werden oder an der Oberkante der Dirndlschürze befestigt werden. Klassischer ist definitiv die Variante an der Brust des Dirndls. In jedem Fall wird es repräsentativ zentral vorne getragen und verleiht so jedem Trachtenlook eine persönliche Note.

Schmuckstück in vielen Varianten

Im Ludwig & Therese Onlineshop finden Sie ein liebevoll zusammengestelltes Sortiment aus Modellen von Cassandra Accessoires, Alpenwahn und Schlick Accessoires. Egal, ob Sie es rustikal oder elegant mögen – hier werden Sie garantiert fündig! Sie finden Schmuckstücke mit antik anmutenden Münzen, Süßwasserperlen, zauberhaften kleinen Blüten, glitzernden Schmucksteinen und zarten Herzanhängern. Ganz moderne Interpretationen des traditionellen Accessoires sind geschmückt mit kleinen Amuletten samt aufgedruckten alpinen Motiven. Allesamt bestehen die Charivaris aus nickelfreiem Metall und lassen sich leicht mit zwei Karabinerhaken am Dirndlmieder befestigen. Sie verleihen Ihrem Äußeren einen schmucken, rustikalen Charme und drücken Ihrem Outfit Ihren ganz eigenen Stempel auf. Ein Charivari darf im Schrank keiner echten Trachtlerin fehlen!

Ein Accessoire mit Tradition – das Charivari Das Wort „Charivari“ kommt aus dem Neapolitanischen und bedeutet übertragen „Durcheinander“. Wen man so ein Charivari genauer betrachtet sieht man... mehr erfahren »
Zuletzt angesehen